Spiritualität

Die gute Nachricht ist: Spiritualität ist ein Teil von jedem Menschen und ein Grundbedürfnis - frei von jeglichen Religionen.

Die ebenfalls richtige Nachricht ist: Spiritualität wird häufig das Cliché von Weltfremdem angehaftet.

 

Kreativität,

Tatkraft,

Menschenkenntnis,

Weisheit und Wissen,

Sinnlichkeit und Liebe,

Ordnung,

Lebensfreude und Erfolg

 

gehören zu den Grundbedürfnissen aller Menschen und sind gleichzeitig Aspekte eines jeden Menschen, die bedingungslos gelebt werden möchten.

 

In unserem Inneren haben wir die Ahnung, dass Erfolg sich nicht über erreichte Leistung definieren lässt. Wie oft streben wir schon wieder nach dem nächsten äußeren Ziel, wenn eines erreicht ist?

Wahrer Erfolg ist, wenn wir unseren Körper wertschätzen und unsere Gaben, Talente in Liebe und Leidenschaft leben.

 

So betrachtet, hat Erfolg kaum etwas mit Leistungsdruck zu tun.

 

Ella Donka - Therapeutisches spirituelle-energetisches Arbeiten in Liebe bei Vitabelle-fitness.de in Berlin Kaulsdorf - Gemeinschaft, Gesundheit, Wertschätzung, Bewegung, Nährstoffe, Abnehmen, Erfolg, Ernährungsberatung, Meditation, Spiritualität
Energien

Unabhängig davon, was Dir in vorangegangenen Lebensjahren durch Worte oder Taten anderer den Sinn für Deine Gaben getrübt haben mag:

Deine Gaben, Deine Leidenschaft, Deine Energien und Visionen sind da.

Ebenso ist Dein Erfolg da.

 

Meditation ist der Weg. Deine Sinne freizuschalten und Deinen Weg für ein selbstbestimmtes gesundes Dasein in Wertschätzung zu gehen.

Meditation

Du meditierst allein schon, wenn Du tief durchatmest, um innerlich Kräfte zu sammeln, Dich zu konzentrieren.

Du meditierst, wenn Du auf eine Wiese, einen Vogel oder zu den Wolken schaust und in diesem Moment alles andere gleichgültig ist.

Du meditierst, wenn Du Dich vom Schreibtisch erhebst, um Dich zu strecken und das Gefühl von Stress erst gar nicht aufkommen lassen möchtest auch wenn dies nicht bewusst geschieht.

 

Meditation ist eine Art Bewegung in Geist und Seele. Bei manchen Meditationen in Dein Körper spricht!® bewegst Du Deinen Körper sogar mit.

 

Sobald Du Dir bewusst Raum und Zeit in Deinem Alltag schaffst für Meditation, hast Du eine Entscheidung im Sinne Deines Erfolges getroffen.

 

Für viele Menschen schaltet sich an dieser Stelle fast zeitgleich der Verstand ein, der sagt "Keine Zeit, für so etwas habe ich ja nun gar keine Zeit, wo doch so vieles in so kurzer Zeit für diesen oder jenen zu tun ist, was mir Sorgen macht, wo ich Angst habe, es nicht zu schaffen."

 

Sorgen und Ängste sind ein Zeichen, dass wir mit uns selbst gerade nicht im Reinen sind.

Wenn wir diese ignorieren, spricht unser Körper mit deutlicheren Zeichen.

Da es ja sowie nicht klappt, negative Gefühle auf Dauer zu ignorieren, sollten wir in uns gehen und bewusst zuhören, was sie uns zu sagen haben und staunen, welche neuen Möglichkeiten sich auftun, sobald wir trübende Gedanken- und Verhaltensmuster loslassen. Bei positiven Gefühlen hören, schauen, spüren wir erst recht genau hin. Und statt an unserem Körper herumzunörgeln, verbinden wir unseren Geist mit ihm.

 

Das ist dann Meditation und

Ella Donka - Therapeutisches spirituelle-energetisches Arbeiten in Liebe bei Vitabelle-fitness.de in Berlin Kaulsdorf - Gemeinschaft, Gesundheit, Wertschätzung, Bewegung, Nährstoffe, Abnehmen, Anti Aging, Ernährungsberatung, Meditation
Dein Körper spricht!®

Es wird Dir Dein Licht aufgehen.